1,5 Stunden / Für 6-8 Personen

Zutaten

Anleitung

Heize den Ofen auf 175°C vor. Vermische die gemahlenen Leinsamen mit Wasser und lass es 10 Min ziehen. Die Karotten sehr fein raspeln oder auch in größere Stücke schneiden und sehr gut pürieren.

Die Leinsamen unter die Karotten rühren, dann die Orangenschale, Zimt, Zucker und das Vanillemark dazu geben.

Mehl, Backpulver und Natron zusammen sieben und langsam unter ständigem Rühren in den Teig geben.

Den Karottenkuchen dann für 50-60 Min backen lassen. Zur Überprüfung, ob der Kuchen durch ist, Zahnstochertest durchführen. Bleibt kein Teig am Zahnstocher hängen, ist dieser noch nicht fertig gebacken.

Anschließend 15 Minuten abkühlen lassen. Stürze den Kuchen auf ein Gitter und lass es nochmal vollständig abkühlen.

Alle Zutaten für die Glasur mischen und den Karottenkuchen vor dem Servieren übergießen. Zusätzlich noch mit Maqui Pulver bestäuben.