Wie ich mich in den Regenwald verliebte

Ich wohnte Tür an Tür mit den Farmern, schlief in Holzhütten, duschte mit Regenwasser und hörte die Stimmen der Natur. Da war es dann auf einmal wieder – das Gefühl von Freiheit und Glück.

“Albana, wieso schmeisst man einen sicheren Job als Top-Managerin, um Açai-Beeren aus dem Amazonas zu verkaufen?” Eine Frage, die ich seit der Gründung der Rainforest Company GmbH regelmässig beantworte. Ich gebe zu: mein Vorhaben war waghalsig und etwas unkonventionell. Doch für mich der bisher wichtigste Schritt meines Lebens. Denn es gab ihm einen ganz neuen Sinn. Vor allem aber ermöglicht es heute vielen Menschen eine bessere Zukunft.  

Ich bin im Kosovo aufgewachsen, in einem kleinen Dorf namens Botushë – bei meinen Großeltern, umgeben von Tieren und unberührter Natur. Meine Eltern kamen in den Siebziger Jahren als Gastarbeiter in die Schweiz. Warmes Wasser und Geld hatten wir nicht, dafür Liebe, Zusammenhalt und endlose Natur. Während meines Aufenthalts im Regenwald kam dann das Gefühl auf, zurück zu sein an einem Ort, von dem ich emotional herkam – einem Ort, an dem die Werte zählen, die ich aus meiner Kindheit kannte.

Zu der Zeit lebte ich aber noch in einer Welt, die geprägt war vom schnellen Geld und ebenso schnellen Konsum. Mit Ende Zwanzig hatte ich den Sprung auf die Manager-Ebene geschafft und behauptete mich als Finanzchefin in einer männerdominierten Branche. Das brachte mir Selbstbewusstsein und Mut, vor allem aber finanzielle Unabhängigkeit. Ich war stolz auf das, was ich erreicht hatte. Jedoch fehlte es mir an Sinn.

2015 plante ich dann eine Reise in den brasilianischen Regenwald. Was als Abenteuer-Urlaub im Survival-Camp geplant war, entpuppte sich als größtes Abenteuer meines Lebens.

Im dämmernden Morgengrauen ging ich mit den lokalen Farmern auf die Acai-Ernte und lernte alles über die Wunderbeere und ihren Handel. Der Wunsch wurde immer stärker, diesen magischen Ort mit seiner atemberaubenden Tierwelt, Pflanzenvielfalt, und seinen wunderbaren Bewohner aktiv zu schützen. Ich musste den Bauern einen finanziellen Anreiz geben, um den Wald auch zukünftig auf gesunde Art und Weise zu bewirtschaften.

Zurück in der Schweiz, kündigte ich meinen Job und die Idee zur The Rainforest Company war geboren. Heute ermöglichen wir den Bauern ein sicheres und faires Einkommen und arbeiten vereint an dem Schutz unseres Planeten.

Das ist das Team

Albana Rama

CEO and Founder

Alessia Schulkowski

Personal Assistant to the CEO

Pamela Grabarek

Product Manager

Rachana Gopidesi

Social Responsibility Manager

Eliza Grabarek

Press Relations

Yasemin Altinok

Social Media Manager

Poon Jeevarat

Creative Design

Marzieh Amirkhani

Accountant

Isabella Dutz

Student Trainee Accounting

Thomas Stief

Logistic Support

Maren Scholz

Dual Studium Student

Willy Noffke

Student Trainee Logistic

Manuele Candura

Business Development Manager